Performance Kollektiv Kāhi Kaļenā

10.09.2021, 19 - 20.30 Uhr, Karl Rahner Akademie und online 12.09.2021, 18 Uhr

 Performance Kollektiv Kāhi Kaļenā

 "No Service" – eine Performance von und mit Kāhi Kaļenā 

 „Was ist eigentlich los in der Welt, in Indien, in Deutschland?“ Wir laden dazu ein, euch gemeinsam mit uns auf die Reise des kollektiven Gedankenaustausches zu begeben.

In „No Service“, einem nonverbalen Performance Projekt, werden Fragen an unsere Position und unsere Verantwortlichkeiten innerhalb der Gesellschaft auf die Bühne gebracht und gemeinsam mit dem Publikum reflektiert. Dies geschieht in der Form von zwei Charakteren, die sich auf die Suche nach ihrem Platz in der Gesellschaft machen. Dabei steht das „Funktionieren-“ und „Immer-Effizient-Sein-Müssen“ in einem kapitalistischen System im Vordergrund, gekoppelt an die Fragen: Für wen? bzw. Wofür? Was macht das mit mir als Mensch? Diese Auseinandersetzungen werden in einem so geöffneten und abstrahierten Maß thematisiert, dass sich nicht nur spezifische Gruppen darin wiederfinden können, sondern jedes Publikum – unabhängig von Geschlecht, Glaube, Kultur, Nationalität und Sprache. 

Die Performance setzt sich zusammen aus mehreren Episoden, die performativ und atmosphärisch das Spannungsfeld zwischen strukturellen und persönlichen Begegnungen thematisieren, die in unserem globalisierten Alltag entstehen. Wir wollen euch in unserem partizipativen Präsenz-Format willkommen heißen und trotz sprachlicher, kultureller sowie nun auch körperlicher Distanz gemeinsam einen Ort des Austausches, des Ankommens und des Verbindens kreieren.

Ein Projekt des indisch-deutschen Theaterkollektivs Kāhi Kaļenā

1. Präsenz-Veranstaltung  30 Personen können live dabei sein. Die Plätze werden entsprechend der Anmeldung vergeben.  

     10.09.2021, 19 Uhr bis 20.30 Uhr, Karl Rahner Akademie, Nähe Neumarkt 

2. Online-Veranstaltung. Dafür brauchen Sie selbst kein Zoom haben. Nach der Anmeldung erhalten Sie den Link zur Online-    Veranstaltung

    12.09.2021, um 18 Uhr , 

 Für beide Veranstaltungen bitten wir um Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Angabe „live“oder „online"

Eintritt wird nicht erhoben. Das Künstler Kollektiv bittet um eine Spende für ihre Künstler Kolleginnen in Indien, Kennwort: "Kahi Kalena", Konto: Deutsch-Indische Gesellschaft BonnKöln, IBAN: DE04 3705 01980 0200 06011

Veranstaltungsort: Karl Rahner Akademie, Jabachstraße 4 - 8, 50676 Köln (Nähe Neumarkt)

Referenten:

Kāhi Kaļenā ist ein freies Kollektiv von Performance-Künstlern, deren Mitglieder je nach Kapazität und Aufgaben variiert. Das aktuelle Kollektiv besteht im Moment aus Aishwarya Sangle, Oona Philomena Wächter, Mohini Gupte, Lili Kacirek, Bipin Ghobale, Maike Obrecht.  

Ein Blick auf die Facebook Seite des Künstler-Kollektivs lohnt sich: https://www.facebook.com/noservice.performance

"Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes".